übers FRAUsein

Frauenkreis? – Should I stay or should I go…

Awakening Woman Training Hamburg

Frauenkreis? Ähh…
Brauch ich das? Was bringt mir so ein Treffen? Hab ich für sowas Zeit? Was soll ich da schon erfahren?

Ich kenne diese Fragen und noch viele mehr… sind sie mir doch auch alle durch den Kopf gegangen, als ich mich zum ersten Mal zum Awakening Woman Abend in St. Gallen angemeldet habe. Und doch hat mich eine Neugierde dorthin gehen lassen. Ungewohnt und ein wenig seltsam kam ich mir vor, als ich mit fremden Frauen still in einem Kreis saß. Ich wusste nicht genau was auf mich zukam und ja, danke, dieser wertvollen Erfahrung. Danke, dass ich mich getraut habe hin zu gehen. Danke, dass ich offen war mich darauf einzulassen. Denn ich fuhr heim – berührt, gesättigt, genährt, gestärkt, erschöpft aber zufrieden – in mir entstand ein kleines Feuer, dass ich versuche zu hüten und es wird immer größer und stabiler.

In den Frauenkreisen, die ich kenne, da wird ein Raum geöffnet, in dem ich sein kann wie ich bin. Mit all den Gefühlen und Emotionen, die in dem Moment gerade da sind. Es ist nicht wichtig, aus welchen Geschichten sie entstanden sind. Die Geschichten erzeugen Dramen und keine Lösungen. Die Gefühle wollen gesehen und gespürt werden. Dadurch kann ich mich wieder mehr spüren – mehr bei mir ankommen – zur Ruhe kommen. Und das Rundherum verliert an Bedeutung.

Dieser sichere Rahmen bietet mir die Möglichkeit mich zu zeigen – mal so und mal so – ich muss nichts, aber ich kann… Natürlich treffe ich dort ganz unterschiedliche Frauen und die ein oder andere hat und wird mir etwas spiegeln… Aber bitte, wo ist der bessere Platz, als dort um mich diesem Spiegel zu stellen? Ich habe in dem Moment die Möglichkeit zu erspüren, was da in mir passiert – was mich triggert – und wenn ich mutig bin, dann schau ich genau hin. In dieser Runde, wo wir uns nicht gegenseitig retten – aber uns sehen und annehmen mit allem was zu uns gehört.

In diesem Miteinander sein habe ich erfahren dürfen, wie es ist, mit der Stille zu gehen und wie es sich anhört aus dem Herzen zu sprechen. Ich habe erfahren was Bewegung in meinem Körper auslöst und wie nährend absichtslose aber wertschätzende und achtsame Berührung sein kann. Und ich habe entdeckt, dass ich nicht alleine bin.

Tief zufrieden mit mir selbst, mit dem was ich an so einem Abend/Nachmittag über mich erfahren oder entdeckt habe, was ich empfangen habe, fahre ich also dann wieder heim. Und ein kleines Stück begleitet mich immer in den Alltag. Mit jedem Mal, wo ich diese bereichernden Erfahrungen mit nach Hause bringe, wird dieses Stück größer oder bleibt länger in meinem Bewusstsein. Mein Alltag hat sich angefangen zu verändern…

Für mich ist es eine Reise, die ich angetreten habe und die ich nicht alleine gehe. Es ist wunderbar bereichernd mit verschiedensten Frauen im Kreis zu sitzen, die Masken fallen zu lassen, sich echt zu begegnen und gemeinsam auf die Suche zu gehen, gemeinsam sich selbst oder verschiedene Themen zu erforschen. Sich fallen zu lassen und dann wieder weiter zu gehen.

…mir tut es wohl – I stay ❤

Ein Kommentar zu „Frauenkreis? – Should I stay or should I go…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s